Wir über uns

Projektidee

Das Kulturzentrum Pavillon hat sich in den vergangenen 40 Jahren in Hannover und in der Region mit einem ausgewählten Kulturangebot, Projekten zu aktuellen gesellschaftlichen Themen, einem erfolgreichen Konzert-, Kleinkunst- und Kabarettprogramm, mit der internationalen Theaterreihe Babylon und Angeboten für Kinder, Schulklassen und Senioren und nicht zuletzt mit dem international bekannten Musikfestival MASALA einen Namen gemacht. Die MitarbeiterInnen des Kulturzentrums Pavillon verfügen über langjährige Erfahrungen in der künstlerischen Konzeption, Planung und technischer Durchführung, Finanzierung und Abrechnung von Kulturprojekten.

Die positiven Erfahrungen, die die Veranstalter des MASALA Weltbeat Festivals mit ihren Veranstaltungen in der Region Hannover gemacht und die intensive Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern in der Region Hannover haben zu der Projektidee Kulturzelt in der Region Hannover geführt, die im September 2017 dann bereits zum elften Mal – diesmal gemeinsam mit der Stadt Garbsen – realisiert wird.

Mit dem Kulturzelt in der Region wollen die Initiatoren ein kulturelles Ereignis mit überregionaler Strahlkraft schaffen, kulturelle Impulse und Anregungen in die Region bringen, Talente vor Ort fördern und damit einen Beitrag zum Regionalbewusstsein leisten.

Ein Zirkuszelt birgt nach wie vor eine große Faszination, schafft Aufmerksamkeit und lockt die Menschen an. Diese Neugier wollen sich die Veranstalter des Kulturzelts zu Nutzen machen und gemeinsam mit vielen Kooperationspartnern vor Ort für eine Woche ein attraktives Kulturangebot anbieten, das zum Staunen und Mitmachen, Zuhören, Lachen und Nachdenken einlädt und seine Spuren hinterlässt, auch wenn das Zirkuszelt längst wieder abgebaut ist.

Leitlinien für die Programmplanung sind:

  • das Programm spricht alle Altersgruppen an
  • die Programmvielfalt spiegelt sich auch in den Programmformen wider (Konzert,- Lesung, Theater, Kabarett, Comedy, Workshops, Schulprojekte, Ausstellung etc.)
  • das Zirkuszelt wird auch für Zirkusaktivitäten genutzt
  • das Kulturzelt bietet lokalen Künstlerinnen und Künstlern ein Forum, sich einer großen Öffentlichkeit zu präsentieren
  • lokale KünstlerInnen treffen auf nationale und/oder internationale KünstlerInnen
  • die örtliche Politik, Wirtschaft und Kultur werden in das Programm einbezogen
  • Spektakuläre Kulturangebote mit bekannten KünstlerInnen lenken das öffentliche Interesse auf das Kulturzelt
  • die gemeinsame Programmgestaltung stärkt das Netzwerk von Kulturschaffenden vor Ort und fördert überregionale Kontakte.

KULTURZELT Garbsen 2017

Ein Projekt des Kulturzentrums Pavillon Hannover in Kooperation mit der Stadt Garbsen.

Projektzeitraum: 07.09. – 16.09.2017
Projektträger: Kulturzentrum Pavillon, Stadt Garbsen
Projektförderung: Sparkasse Hannover, Team Kultur der Region Hannover, Stadt Garbsen
Projektorte: Springe, Uetze, Ronnenberg, Laatzen, Lehrte, Neustadt, Hemmingen,Wedemark , Gehrden, Isernhagen und im 10. Projekt-Jahr die Stadt Garbsen
10 Tage Programm
Auf- und Abbauzeit 6 Tage